J-Phone: Investitionsbudget wird halbiert

Freitag, 11. Januar 2002 13:49

Japan Telecom (WKN: 892484<JTE.FSE>): J-Phone Ltd., der drittgrößte japanische Mobilfunkanbieter wird seine Investitionsbudget im nächsten Geschäftsjahr halbieren. Nur noch rund 300 Mrd. Yen (2,3 Mrd. Dollar) werden für den Ausbau von Dienstleistungen und Netzwerken ausgegeben. Diese Entwicklung war abzusehen. Seitdem Vodafone die Mehrheit an dem Unternehmen übernommen hat, wird nach Einsparmöglichkeiten gesucht. Vodafone hatte Anteile an Japan Telecom und der Tochtergesellschaft J-Phone von Britisch Telecom übernommen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...