IVU kommt in die Gewinnzone, Umsatz stagniert

Mittwoch, 17. August 2011 17:43
IVU Traffic Technologies

BERLIN (IT-Times) - Die IVU Traffic Technologies AG konnte das Konzernergebnis aus den roten Zahlen hieven: Das geht aus den heute veröffentlichten Zahlen des Unternehmens hervor.

Im zweiten Quartal 2011 konnte IVU einen Umsatz in Höhe von 8,12 Mio. Euro ausweisen. Im Vorjahr hatte dieser Wert bei 8,29 Mio. Euro gelegen. Das Rohergebnis stieg hingegen leicht von 6,44 Mio. Euro im zweiten Quartal 2010 auf aktuell erzielte 6,57 Mio. Euro. Eine entsprechende Entwicklung verzeichnete auch das Betriebsergebnis (EBIT). Dieses lag im aktuell abgelaufenen Quartal bei 66.000 Euro, nach 43.000 Euro im Vorjahr. Damit konnte IVU das Konzernergebnis aus den roten Zahlen bringen. Einen Verlust von 151.00 Euro hatte das Unternehmen im zweiten Quartal 2010 hinnehmen müssen, aktuell schlug ein Plus von 45.000 Euro zu Buche.

Meldung gespeichert unter: Verkehrsinformationssysteme (Traffic Information Systems)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...