itelligence: keine Prognose nach Quartalszahlen

Dienstag, 28. April 2009 12:39
Itelligence_Firmenzentrale.jpg

BIELEFELD - Die itelligence AG (WKN: 730040) hat heute ihre endgültigen Zahlen für das erste Quartal 2009 vorgelegt. Damit bestätigte das Unternehmen die bereits in der vergangenen Woche veröffentlichten vorläufigen Zahlen und gab zugleich einen Überblick über einzelne Geschäftsbereiche.

Insgesamt belief sich der Umsatz der ersten drei Monate 2009 auf 54,0 Mio. Euro. Im Vergleich zum Vorjahreswert entspricht dies einer Steigerung von 12,7 Prozent. Ein Großteil des Umsatzes wurde dabei in Deutschland und Österreich erzielt. In diesen beiden Ländern erzielte itelligence insgesamt einen Umsatz von 24,1 Mio. Euro, 12,1 Prozent mehr als im Vorjahr. Deutlichster Wachstumsmarkt waren die USA: Hier legte der Umsatz auf 43,5 Prozent auf 14,3 Mio. Euro zu. In der Region Westeuropa erzielten die Bielefelder einen Quartalsumsatz von 7,8 Mio. Euro, zehn Prozent weniger als im Vorjahr. Auch in Osteuropa war der Umsatz rückläufig. Hier erzielte itelligence einen Umsatz von 4,2 Mio. Euro (Vorjahr: 4,4 Mio. Euro).

Meldung gespeichert unter: itelligence

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...