itelligence: Cash-Flow weiter in den roten Zahlen

IT-Dienstleistung

Mittwoch, 24. April 2013 10:59
itelligence

BIELEFELD (IT-Times) - Die itelligence AG konnte ihren Umsatz im ersten Quartal steigern. Während die Margen dagegen zurückblieben, konnte der IT-Dienstleister die Verluste beim Cash-Flow schmälern.

In den ersten drei Monaten 2013 erzielte itelligence einen Umsatz in Höhe von 107,4 Mio. Euro. Das entspricht einer jährlichen Steigerung um 14 Prozent. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) dagegen fiel von 3,8 Mio. Euro im Vergleichsquartal 2012 auf zuletzt 2,1 Mio. Euro. Das Nettoergebnis des IT-Dienstleisters betrug 1,2 Mio. Euro und fiel damit ganze 50 Prozent geringer aus als noch ein Jahr zuvor. Je Aktie wies itelligence ein Ergebnis von 0,02 Euro aus. 2012 hatte das Unternehmen hier noch einen Wert in Höhe von 0,06 Euro erzielt. itelligence konnte das Minus beim operativen Cash-Flow von minus 13 Mio. Euro auf minus 4,5 Mio. Euro senken.

Meldung gespeichert unter: itelligence

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...