Italien stellt Untersuchungen gegen Google ein

Dienstag, 18. Januar 2011 09:42
Google

MAILAND (IT-Times) - Gute Nachrichten für Google aus Italien. Die italienischen Kartellbehörden haben ihre Ermittlungen gegen Google Italy eingestellt, nachdem der Suchmaschinengigant Zugeständnisse im Hinblick auf den Wettbewerb gemacht hat, wie die Nachrichtenagentur AP meldet. So hat Google nunmehr Publishern und Verlagen die Möglichkeit eingeräumt, Material aus Google News zu entfernen

Im Jahr 2009 hatten italienische Verlage gegen Google Italy geklagt und dem Suchmaschinenspezialisten Diskriminierung von Anbietern vorgeworfen, die ihre Inhalte nicht in Google News sehen wollten. (ami)

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...