IT-Gründer sind Teamplayer

Sonntag, 11. November 2012 17:24
BITKOM

-  Jedes dritte IT-Start-up wird von einer Gruppe gegründet
-  IT-Gipfel in Essen startet mit dem Young IT Day
-  IT_Lounge bringt Gründer und erfahrene Unternehmer zusammen

Berlin, 11. November 2012

Mehr als jedes dritte Start-up in der IT- und Internetbranche wird von einem Team gegründet. Mit 34 Prozent liegt der Anteil deutlich über dem Durchschnitt in allen anderen Branchen (24 Prozent). Das ist das Ergebnis einer Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung ZEW im Auftrag des BITKOM über die Gründungsdynamik im ITK-Sektor. Betrachtet man nur die Gründungen im Software- und Kreativbereich, etwa rund um Gaming oder mobile Apps, so fällt der Anteil mit 42 Prozent noch höher aus. Start-ups im Hardware-Sektor liegen auf ähnlichem Niveau (43 Prozent), dagegen werden Gründungen im Bereich der IT-Dienstleistungen (29 Prozent) nicht einmal in jedem dritten Fall von mehreren Gründern getragen. „IT-Gründer müssen mehr als ein Drittel des Finanzierungsbedarfs im Gründungsjahr selbst aufbringen, im Team fällt das leichter und das Risiko wird geteilt“, sagte BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf.

Im Durchschnitt hat ein im Team auf die Beine gestelltes IT-Start-up zwei bis drei Gründer. Frauen sind nur selten dabei. Knapp jedes zehnte IT-Start-up (9 Prozent) hat eine Frau mit an der Spitze, im Durchschnitt aller Branchen ist es rund jede vierte Gründung (24 Prozent).

Das Thema Start-ups und IT-Gründungen ist Schwerpunkt des 7. Nationalen IT-Gipfels, der am Dienstag (13. November) in Essen stattfindet. Bereits am Vortag (Montag, 12. November) startet der Young IT Day, der gemeinsam von BITKOM, dem Bundeswirtschaftsministerium sowie dem Wirtschaftsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen ausgerichtet wird. „Mit 450 Teilnehmern hat das Interesse unsere Erwartungen weit übertroffen“, sagte Kempf. „Es gibt in Deutschland eine sehr aktive Gründerszene, die Orte zum Austausch und zur Vernetzung sucht.“

Der BITKOM hat deshalb zusammen mit dem Bundeswirtschaftsministerium und am IT-Gipfel-Prozess beteiligten Unternehmen die IT_Lounge ins Leben gerufen, die am Young IT Day vorgestellt wird. In ihr werden sich in Form einer Community ausgewählte junge Start-ups, erfahre Gründer und Investoren vernetzen. Neben speziellen Events wird es eine Online-Plattform zum Austausch von Expertenwissen bis hin zum Mentoring geben. Zugleich will die IT_Lounge den Kontakt zwischen Gründern und privaten Geldgebern verbessern.

 
Ansprechpartner

Andreas Streim

Pressesprecher

Tel.: +49.30.27576-112

a.streim@bitkom.org

 

Dr. Joachim Bühler

Bereichsleiter Wirtschafts-

und Innovation

Tel. +49.30.27576-180

j.buehler@bitkom.org

 

Alexandra Prümke

Projektleiterin Start-ups

Tel. +49.30.27576-410

a.pruemke@bitkom.org

Der BITKOM vertritt mehr als 1.700 Unternehmen, davon über 1.200 Direktmitglieder mit 135 Milliarden Euro Umsatz und 700.000 Beschäftigten. Nahezu alle Global Player sowie 800 Mittelständler und zahlreiche gründergeführte Unternehmen werden durch BITKOM repräsentiert. Hierzu zählen Anbieter von Software & IT-Services, Telekommunikations- und Internetdiensten, Hersteller von Hardware und Consumer Electronics sowie Unternehmen der digitalen Medien.

Meldung gespeichert unter: BITKOM

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...