IT-Dienstleister SNP zurück in den schwarzen Zahlen

IT-Services

Mittwoch, 30. April 2014 16:30
SNP_Neureither_logo.png

Heidelberg (IT-Times) - Die SNP Schneider-Neureither & Partner AG hat im ersten Quartal 2014 die Rückkehr in die Gewinnzone geschafft. Auch die Umsatzerlöse entwickelten sich dynamisch und legten um fast die Hälfte zu.

So kletterte der Umsatz von SNP gegenüber den ersten drei Monaten des Vorjahres um 48,5 Prozent und legte auf 8,0 Mio. Euro zu. Während sich der Umsatz mit Beratungsdienstleistungen um 29 Prozent auf 5,5 Mio. Euro steigerte, konnte das Software-Segment von SNP Schneider-Neureither & Partner seinen Umsatzbeitrag mit einem Anstieg von 1,1 Mio. auf 2,5 Mio. Euro mehr als verdoppeln. Mit plus 0,7 Mio. Euro (Vorjahr: minus 0,8 Mio. Euro) fiel das Betriebsergebnis (EBIT) im ersten Quartal 2014 positiv aus, ebenso wie das Nettoergebnis, für das SNP einen Wert von plus 0,5 Mio. Euro (Vorjahr: minus 0,6 Mio. Euro) nannte. Entsprechend schnellte das Ergebnis je Aktie von minus 0,16 auf nunmehr plus 0,10 Euro.

Meldung gespeichert unter: SNP Schneider-Neureither & Partner

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...