IT-Dienstleister n.runs reduzierte Verluste in 2009

Donnerstag, 17. Juni 2010 10:00
n.runs

OBERURSEL (IT-Times) - Die n.runs AG (WKN: A0LEFF) legte gestern nachbörslich den Geschäftsbericht 2009 vor und bot einen Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr 2010. Im vergangenen Jahr musste der deutsche IT-Consulting Anbieter deutliche Umsatzeinbußen hinnehmen.

So gaben die Umsatzerlöse 2009 gegenüber dem Vorjahr von 6,69 Mio. Euro auf 5,65 Mio. Euro nach. Trotzdem fielen die Verluste der n.runs AG niedriger aus als im Jahr 2008, was das Unternehmen mit einem verbesserten Kostenmanagement erklärte. Das Ergebnis vor Zinsen, Abschreibungen und Steuern (EBITDA) lag 2009 bei minus 229.000 Euro, nach minus 701.000 Euro ein Jahr zuvor. Von minus 797.000 Euro entwickelte sich das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) auf minus 323.000 Euro. Die EBIT-Marge gab n.runs für 2009 mit minus sechs Prozent an, 2008 lag sie bei minus zwölf Prozent. Unter dem Strich stand 2009 ein Nettoergebnis von minus 343.000 Euro in den Büchern des deutschen IT-Dienstleisters. Im Vorjahr hatte n.runs ein Nettoergebnis von minus 801.000 Euro erwirtschaftet. Sorgen bereiten muss der n.runs AG zudem das negative Eigenkapital von minus 79.000 Euro (2008: plus 72.000 Euro).

Meldung gespeichert unter: n.runs

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...