iSuppli: Subventionen beflügeln kalifornischen Solarmarkt

Donnerstag, 17. September 2009 10:20
Solarelement.gif

EL SEGUNDO (IT-TIMES) - Die kalifornische Solarindustrie dürfte in diesem Jahr einen Boom erleben, wobei sich die Kapazität der installierten Solarsysteme in Kalifornien mehr als verdoppeln dürfte, glauben die Marktforscher aus dem Hause iSuppli.

Hintergrund sind neue Förderprogramme (American Recovery and Reinvestment Act of 2009 und Solar Investment Tax Credit 2008) der US-Regierung, welche das Ziel haben, die US-Konjunktur wieder anzukurbeln und den US-amerikanischen Solarmarkt zu stützen. Insgesamt dürften die Installationen gemessen an Megawatt um 120,1 Prozent zulegen, während weltweit die Installationen um rund 26,9 Prozent zurückgehen werden, so die Schätzungen der iSuppli-Experten.

Im Rahmen des Förderprogramms können Projektentwickler 30 Prozent der Projektkosten im Zusammenhang mit der Errichtung von Solaranlagen steuerlich geltend machen und mit Zuschüssen rechnen. Daneben will der Staat kommerzielle Solar-Projekte durch Finanzierungshilfen wie Bürgschaften stützen.

Insgesamt gehen die iSuppli-Experten davon aus, dass Solarsysteme mit einer Leistung von 350 Megawatt im laufenden Jahr in Kalifornien installiert werden. Im restlichen Amerika werden voraussichtlich nur 132 Megawatt installiert werden. Weltweit rechnen die iSuppli-Marktforscher damit, dass Solarsysteme mit einer Gesamtleistung von vier Gigawatt in 2009 installiert werden. Allein in Italien sollen rund 580 Megawatt hinzukommen, schätzen die Analysten.

Die Mehrheit der Solaranlagen dürfte wohl aber in Deutschland installiert werden. Hier rechnen die iSuppli-Analysten mit neuen Anlagen mit einer Kapazität von 1,5 Gigawatt. Weitere 300 bis 400 Megawatt dürften in Spanien sowie in Japan installiert werden, prognostizieren die iSuppli-Analysten. (ami)

Meldung gespeichert unter: SunPower

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...