iSuppli: Silikonengpass bei der Solarenergie

Freitag, 2. Mai 2008 12:24
SolarWorld

EL SEGUNDE - Die global wachsende Nachfrage für Solarenergie hat zu einem Engpass bei Polysilikon geführt. Dieses Material wird genutzt, um Photovoltaik Zellen (PV Zellen) herzustellen.

Durch den Rohstoffengpass müssen sich nun zahlreiche Unternehmen, die PV Zellen anbieten, nach einem anderen Rohstoff umsehen und die Herstellungsprozesse umstrukturieren. Grund für den Mangel an Silikon sei das schnelle Branchenwachstum. Der weltweite Umsatz für PV Zellen soll bis zum Jahr 2012 auf 22,1 Mrd. US-Dollar wachsen. Im Jahr 2007 betrug der Umsatz noch 9,6 Mrd. Dollar, wie das Marktforschungsinstitut iSuppli erklärte.

Meldung gespeichert unter: SolarWorld

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...