iSuppli senkt Ausblick für LCD TV Industrie

Donnerstag, 27. November 2008 15:16
Sharp Samsung LCD Logo

NEW YORK - Die Flachbildschirm-Branche dürfte auch in 2008 und 2009 weiter wachsen, allerdings nicht mehr so stark wie zunächst erwartet. Die Marktforscher aus dem Hause iSuppli nehmen ihre Wachstumsprognosen für die LCD TV Industrie für 2008 und 2009 zurück.

Die iSuppli-Marktforscher rechnen nunmehr mit einem globalen Absatz von 93,4 Mio. LCD TV-Geräte in 2008, nachdem die Forscher zunächst mit einem Absatz von 99 Mio. Geräten gerechnet haben. Für das nachfolgende Jahr 2009 wird mit einem Anstieg der Auslieferzahlen auf 112,6 Mio. Einheit gerechnet. Ursprünglich hatte iSuppli mit einem stärkeren Anstieg auf 124 Mio. Geräte kalkuliert.

Trotz der eingetrübten Wirtschaftslage dürfte der LCD TV-Absatz in 2008 um 18,9 Prozent zulegen und in 2009 um weitere 20,5 Prozent steigen, so die Marktforscher. Die derzeitige Krise werde die Ausgaben in allen Märkten inklusive am LCD TV-Markt beeinträchtigen, glaubt iSuppli-Analyst Riddhi Patel. Die wirtschaftliche Abkühlung dürfte jedoch nicht so stark ausfallen, um die Absatzzahlen sinken zu lassen, glaubt der Analyst.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...