iSuppli: iPhone-Marge bei 55 Prozent

Mittwoch, 4. Juli 2007 00:00

NEW YORK - Die Aktien des US-Computerherstellers und iPhone-Entwicklers Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) erhielten am Vortag einen neuen Schub, nachdem die Marktforscher aus dem Hause iSuppli berichteten, dass sich die Bruttogewinnmarge für das 8GB iPhone bei etwa 55 Prozent bewegen würde.

Wie iSuppli errechnet, summieren sich die Material- und Fertigungskosten für das 8GB-Modell auf insgesamt 265,83 US-Dollar. Apple verkauft das Gerät im Einzelhandel für 599 US-Dollar, was einer Bruttomarge von 55 Prozent entsprechen würde, so iSuppli.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...