iSuppli: Chinas Halbleiter-Verkäufe wachsen in 2010

Mittwoch, 29. September 2010 17:05
Taiwan_Semiconductor.gif

EL SEGUNDO (IT-Times) - Die Marktforscher aus dem Hause iSuppli prognostizieren starke Chip-Verkaufszahlen in China, wovon insbesondere Zwischenhändler profitieren werden. Langfristig dürfte dies aber auch für Hersteller wie Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. Ltd. (WKN: 909800)  von Nutzen sein.

In China werden die Halbleiter-Zwischenhändler (Distributoren) in 2010 ein Wachstum von 28,5 Prozent verzeichnen können, wie die US-Marktforscher erwarten. Die Verkaufszahlen werden dann bei 33,1 Mrd. US-Dollar liegen. Damit würden die Händler 51 Prozent von Chinas Halbleiterverkäufen ausmachen. Direkte Verkäufe vom Chip-Lieferanten werden dagegen die restlichen 49 Prozent ausmachen und damit 31,7 Mrd. Dollar.

Meldung gespeichert unter: Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...