iPod nano in Japan auf dem Prüfstand

Mittwoch, 12. März 2008 17:09
Apple

Das japanische Handelsministerium strengt momentan eine Sicherheitsüberprüfung des iPod nano von Apple an. Grund sei die Überhitzung und Funkenentwicklung eines Gerätes während des Aufladens.

Laut Regierungsangaben sei niemand bei der Fehlfunktion zu Schaden gekommen. Apple untersuche momentan das Gerät, um zu ermitteln, worin ein möglicher Fehler liegen könne. Eine Stellungnahme des Unternehmens steht bislang noch aus. Bislang wurden in Japan rund 420.000 Stück des iPod nano von Januar bis September 2005 verkauft. Zu dieser Serie gehörte auch das Modell, das nun überhitzte.

Folgen Sie uns zum Thema Apple und/oder Hardware via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...