iPhone und iPad: Apple will offenbar den Home Button ad acta legen

Integrierte Chip-Lösung für iPhone und iPad

Dienstag, 23. Juni 2015 07:51
Apple

TAIPEI (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple arbeitet offenbar intern an einer neuen Lösung, wodurch der Home Button ersetzt werden kann. Wie der Branchendienst DigiTimes erfahren haben will, tüftelt Apple an einem Touch- und Display-Driver, der auf einem Chipsatz Platz findet.

Die TDDI-Lösung (Touch- und Display Integration) Lösung soll mit einem integrierten Fingerabdruck-Sensor daher kommen und in künftigen iPhones zum Einsatz kommen, heißt es. Dadurch soll das iPhone insgesamt noch dünner werden, wobei Apple den Home Button gänzlich weglassen könnte, heißt es. Offiziell wollte sich Apple zu dem Medienbericht wie üblich nicht äußern. Es wird erwartet, dass Apple im Spätsommer bzw. Herbst dieses Jahres ein neues iPhone vorstellen wird. (ami)

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...