iPhone-Start in China weiter offen

Dienstag, 28. Juli 2009 17:52
China_Unicom_logo.gif

(IT-Times) - Mehreren Presseberichten zufolge hat der chinesische Telekommunikationsanbieter China Unicom den lang ersehnten iPhone-Deal an Land gezogen. Demnach sicherte sich China Unicom die exklusiven Vertriebsrechte für das iPhone für einen Zeitraum von drei Jahren.

Gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters bestritt China Unicom jedoch, dass es zu einer endgültigen Einigung gekommen sei. Auch ein Apple-Sprecher wollte die Gerüchte nicht bestätigen. Die Verhandlungen zwischen Unicom und Apple laufen bereits seit längerer Zeit. Ein Ende scheint angesichts der Dementi noch nicht in Sicht…

Meldung gespeichert unter: China Unicom Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...