iPhone-Käufer verlieren schnell Interesse an Anwendungen

Dienstag, 24. Februar 2009 16:27
Apple

Laut einer Umfrage der Analysefirma Pinch Media, welche die Daten von rund 30 Mio. Downloads von mehreren hunderten Anwendungen untersucht hat, nutzen nur wenige iPhone-Käufer die heruntergeladene Anwendung am nächsten Tag wieder. Nur rund ein Fünftel der Anwender beschäftigt sich auch am nächsten Tag mit dem kostenlosen Programm wieder, so die Erkenntnis aus der Umfrage.

Selbst bei gebührenpflichtigen Anwendungen seien die Zahlen nur geringfügig besser, so Pinch Media. Rund 70 Prozent der Nutzer legten demnach auch die bezahlte Anwendung bei Seite. Nur ein Prozentteil der Anwender werde zu einem permanenten Nutzer, heißt es.

Preissenkungen von gebührenpflichtigen Anwendungen würden hingegen die Nachfrage nach einem Programm um 130 Prozent erhöhen. Preiserhöhungen hingegen zu einem Nachfragerückgang von 25 Prozent führen, so das Ergebnis der Umfrage.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...