iPhone: Erfolgreicher Marktstart in Thailand - TAC erhöht Absatzprognose

Montag, 15. März 2010 10:31
Apple_iPhone_3G.gif

BANGKOK (IT-Times) - Nachdem Thailands zweitgrößter Mobilfunk-Carrier Total Access Communication (TAC) am Wochenende das iPhone in Thailand auf den Markt gebracht hat, erfreut sich das Apple-Handy offenbar reger Nachfrage.

Bei TAC geht man nunmehr davon aus, in diesem Jahr 190.000 iPhones absetzen zu können, nachdem das Unternehmen bislang einen Absatz von 100.000 Geräten angepeilt hatte, so TAC Chief Operating Officer Thana Thienachariya gegenüber Reuters. Die vom norwegischen Telekomkonzern Telenor kontrollierte TAC konnte seit der Markteinführung am Samstag 1.700 iPhones verkaufen.

TAC ist bereits der zweite Mobilfunknetzbetreiber, der das iPhone in Thailand anbietet. Der kleinere Rivale True Move PCL verkauft das iPhone 3G bereits seit Januar 2009. True Move geht davon aus, in diesem Jahr rund 120.000 iPhones verkaufen zu können, nachdem das Unternehmen im Vorjahr etwa 100.000 Apples-Handys absetzen konnte.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...