iPhone 5 soll Aluminium-Rahmen erhalten

Dienstag, 8. März 2011 08:00
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Apple kehrt bei seinem neuen iPhone 5, dass in diesem Sommer auf den Markt kommen soll, offenbar wieder an seine Wurzeln zurück. Wie die Economic Daily News meldet, soll das iPhone der fünften Generation mit einem Aluminium-Rahmen ausgerüstet sein, womit Apple von der Glas-Rückseite des iPhone 4 abrücken würde.

Das iPhone 4 war mit einer neuartigen Glas-Oberfläche auf der Vorder- und Rückseite ausgestattet, die nach Aussagen von Apple-Chef Steve Jobs 20-mal fester und 30-mal stabiler als Plastik sein sollte. Bei einem unabhängigen Fall- und Bruchtest der Reparaturfirma iFixYouri konnte das iPhone 4 aber nicht überzeugen.

Diese Probleme will Apple mit dem neuen iPhone 5 offenbar vermeiden. Zudem dürfte das iPhone 5 dadurch leichter werden, glauben Marktbeobachter. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Apple und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...