iPad-Wettbewerber WePad vor der Bewährungsprobe

Montag, 26. April 2010 17:22
Apple

BERLIN (IT-Times) - Das deutsche Unternehmen Neofonie präsentierte bereits am 12. April 2010 mit dem WePad einen Tablet-PC der dem iPad von Apple Konkurrenz machen soll. Bei der Vorstellung patzte allerdings die Technologie - von den angekündigten Funktionen war nur wenig zu sehen.

Heute folgt nun eine erneute Präsentation, diesmal sollen alle Fehler ausgemerzt sein. Neofonie wies bereits im Vorfeld gegenüber der <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Financial Times Deutschland darauf hin, dass das Gerät funktioniere. Dabei steht für Neofonie viel auf den Spiel. Sollte das WePad erneut versagen, können die Berliner den Traum, es mit iPad von Apple aufnehmen zu können, vermutlich begraben. Das WePad soll, so die Ankündigung Mitte April, in verschiedenen Versionen auf den Markt kommen, die sich dann auch preislich unterscheiden werden. Punkten will man nach Angaben von Neofonie in erster Linie durch Zusatzausstattung. Anders als beim iPad sind eine Webcam, USB-Anschlüsse und ein Cardreader in dem Gerät integriert. Auch das Display ist mit 11,6 Zoll größer als die 9,6 Zoll-Version beim iPad von Apple. (kat/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Apple und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...