iPad-Nachfrage höher als erwartet?

Dienstag, 30. März 2010 08:07
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Am kommenden Samstag wird Apples Tablet PC iPad offiziell auf den Markt kommen. Analysten wie Katy Huberty aus dem Hause Morgan Stanley haben nunmehr ihre Schätzungen im Hinblick auf die Verkaufszahlen angehoben.

Huberty geht nunmehr davon aus, dass Apple im laufenden Jahr zwischen acht und zehn Millionen iPads verkaufen kann, nachdem die Analystin bislang von fünf Millionen verkauften Einheiten ausging. Laut Huberty rechnen Zulieferer damit, dass Apple allein in den ersten drei Monaten nach Verfügbarkeit 2,5 Millionen iPads verkaufen kann, wie der Branchendienst Silicon Alley Insider berichtet.

Für jede eine Million iPads, die Apple verkaufen kann, mache Apple rund 0,25 Dollar Gewinn je Aktie, rechnet die Analystin vor. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...