iOS 8.1 kommt mit Apple Pay und soll Bugs eliminieren

Mobile Betriebssysteme

Mittwoch, 22. Oktober 2014 12:24
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Für iPhones und iPad bringt Apple ein Betriebssystem-Update heraus. Für deutsche Nutzer scheint iOS 8.1 offenbar aber nur wenige Neuerungen zu bringen.

Der ausschlaggebende Grund für das Update ist, dass das neu eingeführte Bezahlsystem Apple Pay hierzulande noch nicht akzeptiert wird, sondern bisher nur in den USA eingesetzt werden kann. Andere Nutzer können jedoch immerhin mithilfe der iCloud-Fotomediathek ihre Fotosammlung über mehrere Geräte hinweg verwalten. Die Funktion Continuity ermöglicht es, Aufgaben beispielsweise auf dem Mobiltelefon zu beginnen und auf dem Tablet fertigzustellen. Mit iOS 8.1 will Apple zudem aufgetretene Bugs reparieren. Häufig ist es vorgekommen, dass einzelne Funktionen wie beispielsweise Eingabefunktionen nicht mehr aufrufbar waren.

Meldung gespeichert unter: iOS 8

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...