InVision Software AG hält an Jahresprognose fest

Dienstag, 16. November 2010 09:53
InVision

RATINGEN (IT-Times) - Die InVision AG, ein Unternehmen für Softwarelösungen im Bereich Workforce-Management, gab an, im dritten Quartal 2010 den höchsten neun-Monats-Umsatz der Firmengeschichte erzielt zu haben.

InVision konnte den Umsatz in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres um 17 Prozent von 9,159 Mio. Euro auf 10,735 Mio. Euro steigern. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbesserte sich vom Vorjahreswert von minus 4,185 Mio. Euro auf minus 0,186 Mio. Euro. Die liquiden Mittel stiegen von 4,511 Mio. Euro auf 6,186 Mio. Euro zum 30. September 2010. Darüber hinaus verbesserte die InVision Software AG (WKN: 585969) ihr Nettoergebnis und erwirtschaftete statt wie im Vorjahr noch minus 3,104 Mio. Euro nunmehr plus 0,819 Mio. Euro. Für das Ergebnis je Aktie konnten plus 0,37 Euro erzielt werden. Dieser Wert hatte im Vorjahreszeitraum noch bei minus 1,39 Euro gelegen.

Meldung gespeichert unter: InVision

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...