InVision ist mit vorläufigen Zahlen zufrieden

Workforce-Management-Software

Montag, 14. Oktober 2013 10:18
InVision

RATINGEN (IT-Times) - Die InVision AG hat heute einige vorläufige Zahlen für die ersten neun Monate 2013 bekannt gegeben. Der Vorstand hält zudem weiter an der Prognose für das Gesamtjahr 2013 fest.

In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres wies die InVision AG ein Umsatzplus von rund zwei Prozent aus und konnte seine Erlöse auf rund zehn Mio. Euro steigern. Trotz eines Rückgangs der Lizenzerlöse stieg der Umsatz mit Software und Abonnements insgesamt auf rund 8,1 Mio. Euro, nach 7,9 Mio. Euro in 2012. Der Dienstleistungsumsatz blieb mit 1,9 Mio. Euro auf Vorjahresniveau. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) kletterte in den ersten neun Monaten um rund 260 Prozent auf rund eine Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: InVision

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...