Investor beteiligt sich an Lenovo-Muttergesellschaft Legend Holdings

Freitag, 4. September 2009 17:43
Lenovo

SHANGHAI (IT-Times) - Die China Oceanwide Holding Group, ein privates Investmentunternehmen, gab die Anteilsübernahme bekannt. Bereits im August dieses Jahres war bekannt geworden, dass Teile von Legend Holdings zum Verkauf stehen.

Bis zum letzten Monat befanden sich rund 65 Prozent der Anteile von Legend im Besitz der Chinese Academy of Sciences. Diese wollte sich seinerzeit aber von rund 29 Prozent der Anteile trennen. Als Kaufpreis wurden rund 2,76 Mrd. Chinesische Yuan bzw. rund 404 Mio. US-Dollar verlangt. Für ebendiese 29 Prozent ist nun mit Oceanwide ein Käufer gefunden worden. Eine direkte Kontrolle über das Geschäft mit Lenovo sei allerdings nicht mit dem Kauf der Anteile verbunden, stellte die Academy of Sciences bereits im August klar. (kat/rem)

Meldung gespeichert unter: Lenovo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...