Intuit übertrifft Erwartungen – verhaltener Ausblick

Mittwoch, 20. August 2003 15:16

Der Finanzsoftwarehersteller Intuit (Nasdaq: INTU<INTU.NAS>, WKN: 886053<ITU.FSE>) kann im vergangenen ersten Fiskalquartal seine Umsätze weiter steigern und die Erwartungen der Analysten übertreffen, gleichzeitig sieht das Unternehmen aber ein abflachendes Wachstum bei seinem Flagschiffprodukt TurboTax.

Im Einzelnen berichtet das Unternehmen im vergangenen ersten Fiskalquartal von einem Nettoverlust von 24,7 Mio. US-Dollar oder 12 US-Cent je Aktie, wobei sich der Verlust vor Sonder- und Restrukturierungsposten auf fünf US-Cent je Aktie reduziert. Damit kann Intuit die Erwartungen der Analysten deutlich übertreffen, welche im Vorfeld mit einem operativen Minus von acht US-Cent je Anteil gerechnet hatten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...