Intuit kauft Prestwick Services

Intuit erweitert Geschäft mit Zahlungslösungen

Donnerstag, 21. November 2013 09:58
Intuit_new.gif

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Der US-Finanzsoftwarespezialist Intuit hat sich durch eine weitere Übernahme verstärkt und den Anbieter von Zahlungslösungen Prestwick Services übernommen. Die übernommene Einheit ist eine Tochter der Prestwick Holdings. Über finanzielle Details des Zukaufs wurde zunächst nichts bekannt.

Prestwick Services steht hinter der TRUPAY-Technik, welche die Berechnung von Kompensations- und Bonuszahlungen für Mitarbeiter in Echtzeit ermöglicht. Dadurch können Bonuszahlungen für jede Abrechnungsperiode berechnet werden, anstatt nur zur Jahresbeginn. Dadurch, dass hohe Vorauszahlungen entfallen, steht für das Unternehmen ein höherer Cashflow zur Verfügung, heißt es bei Intuit. Zudem soll die Verwaltung durch die automatisierte Datensammlung einfacher werden. Die geplante Übernahme von Prestwick Services soll bis Ende des zweiten Fiskaljahres 2014, welches am 31. Januar 2014 endet, abgeschlossen werden. Anschließend soll Prestwick Services in Intuits Employee Management Solutions Division integriert werden.

Meldung gespeichert unter: Intuit

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...