Intuit hebt Prognose

Freitag, 22. April 2005 13:02

MOUNTAIN VIEW - Wie Intuit (WKN: 886053<ITU.FSE>), US-amerikanischer Hersteller von Steuerabrechnungs-Software, gestern mitteilte, kann das Unternehmen die Umsatz- und Gewinnprognose für das aktuelle Quartal und das Fiskaljahr 2005 heben. Das Unternehmen erwartet für 2005 ein Umsatzwachstum von elf bis zwölf Prozent. Der Gewinn ohne ausserordentliche Aufwendungen soll um etwa 21 bis 24 Prozent steigen, netto werde sich ein Zuwachs von 22 bis 25 Prozent ergeben. Zuvor war Intuit von einem Umsatzwachstum in Höhe von acht bis neun Prozent ausgegangen. Der Gewinn sollte ursprünglich sowohl vor Steuern als auch netto um 15 bis 20 Prozent steigen.

Für das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres, welches am 30. April endet, erwartet Intuit einen Umsatz von 840 Mio. bis 845 Mio. US-Dollar. Der Gewinn ohne ausserordentliche Aufwendungen pro Aktie werde für das kommende Jahr bei 1,53 bis 1,55 US-Dollar angesetzt. Netto soll pro Aktie ein Gewinn von 1,50 bis 1,52 US-Dollar entfallen. Diese Prognose übertrifft die Analystenschätzungen von einem Gewinn von 1,47 Dollar pro Aktie. (nab/rem)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...