Intuit erhöht Wachstumsprognosen

Donnerstag, 14. Februar 2002 08:56

Der Finanzsoftwarehersteller Intuit (Nasdaq: INTU<INTU.NAS>, WKN: 886053<ITU.ETR>) konnte im abgelaufenen Quartal einen Nettogewinn von 119,9 Mio. Dollar oder 55 Cents je Aktie einfahren. Damit konnte die Gesellschaft die Erwartungen der Analysten erfüllen, welche im Vorfeld mit einem Plus von 55 Cents je Anteil gerechnet hatten. Die Umsätze kletterten von 457,6 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum, auf 547,2 Mio. Dollar im abgelaufenen Quartal.

Gleichzeitig blickt das Unternehmen weiter optimistisch in die Zukunft und erhöht seine Zahlen bezüglich des operativen Einkommens um 20 Mio. Dollar. Demnach sollte am Jahresende ein pro forma Gewinn von 300 bis 310 Mio. Dollar zu Buche stehen, heißt es aus Kalifornien.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...