Intuit bestätigt Ausblick

Freitag, 8. Oktober 2004 09:33

Der amerikanische Finanzsoftwarespezialist Intuit (Nasdaq: INTU<INTU.NAS>, WKN: 886053<ITU.FSE>) bleibt bei seinen Prognosen für das erste Fiskalquartal 2005 und für das laufende Gesamtjahr.

Demnach rechnet der Softwarehersteller weiterhin mit Umsätzen von 251 bis 263 Mio. Dollar im Oktoberquartal, wobei am Quartalsende ein Nettogewinn von 25 bis 29 US-Cent je Anteil zu erwarten ist.

Für das laufende Fiskaljahr 2005 erwartet Intuit weiterhin einen Jahresumsatz von 1,97 bis 2,0 Mrd. Dollar, wobei am Jahresende ein Nettogewinn von 1,93 bis 2,01 Dollar je Aktie zu Buche stehen soll.

Weiter plant das Unternehmen im Geschäftssegment QuickBooks ein Wachstum von fünf bis zehn Prozent. Das Geschäft mit kleineren und mittleren Firmenkunden soll hingegen um sechs bis zwölf Prozent zulegen. (ami)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...