InTiCa Systems konnte Umsatz deutlich steigern, Margen schwach

Montag, 21. November 2011 10:36
InTiCa Systems

PASSAU (IT-Times) - Die InTiCa Systems AG hat heute die Ergebnisse der ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres veröffentlicht. Dabei steigerte das Unternehmen den Umsatz deutlich, wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht.

Die InTiCa Systems AG (WKN: 587484) erwirtschaftete in den ersten neun Monaten 2011 einen Umsatz von 33,0 Mio. Euro, der damit um 50,6 Prozent stieg. Dabei war die Umsatzentwicklung in den verschiedenen Segmenten unterschiedlich: Während die Umsätze im Bereich Kommunikationstechnik um neun Prozent auf 8,6 Mio. Euro zurückgingen, stiegen sie im Segment Automobiltechnologie um etwa 76 Prozent auf 11,2 Mio. Euro und im Segment Industrieelektronik um etwa 117 Prozent auf 13,2 Mio. Euro. Gleichzeitig konnte InTiCa auch das EBIT (Ergebnis vor Steuern und Zinsen) erhöhen: Von minus 0,48 Mio. Euro im Vorjahr auf plus 1,2 Mio. Euro in den ersten neun Monaten 2011. Damit lag das Periodenergebnis von InTiCa Systems bei 0,7 Mio. Euro (Vorjahr: minus 0,8 Mio. Euro). Daraus resultierend betrug das Ergebnis pro Aktie 0,16 Euro in den ersten neun Monaten 2011 nach minus 0,19 Euro in der Vorjahresperiode.

Meldung gespeichert unter: InTiCa Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...