InTiCa Systems kann Ergebnisprognose nicht erreichen

Donnerstag, 19. März 2009 17:05
InTiCa Systems

Das Elektronik-Unternehmen InTiCa Systems AG warnt vor schwächeren Ergebnissen für das Geschäftsjahr 2008 als zuvor angenommen. Im Nachgang muss das Unternehmen 900.000 Euro an einen ehemaligen Geschäftspartner zahlen.

Im Zuge der Beendigung einer langjährigen Geschäftsbeziehung wurden von Seiten dieses Geschäftspartners berechtigte Ansprüche gegenüber InTiCa Systems geltend gemacht. Diese Verbindlichkeiten belaufen sich auf 900.000 Euro und beziehen sich auf Vorgänge der Geschäftsjahre 2006 und 2007. Nachträglich werden diese  Belastungen in den Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2008 einbezogen und werden sich nachteilig auf das erwartete Ergebnis auswirken.

Meldung gespeichert unter: InTiCa Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...