InTiCa Systems: Deutlicher Umsatzrückgang drückt Ergebnis ins Minus

Montag, 30. März 2009 10:39
InTiCa Systems

PASSAU - Die Elektronik-Unternehmen InTiCa Systems AG (WKN: 587484) hat heute die Zahlen für das Geschäftsjahr 2008 veröffentlicht.

Bereits am 19. März 2009 hatte InTiCa Systems erklärt, dass man die ursprüngliche Ergebnisprognose für 2008 nicht erreichen könne, da man einem ehemaligen Geschäftspartner im Nachhinein 900.000 Euro habe zahlen müssen. Gesunken ist allerdings auch der Konzernumsatz. Dieser reduzierte sich um 28 Prozent von 38,1 Mio. Euro auf 27,3 Mio. Euro. Zurückzuführen sei der Umsatzrückgang vor allem auf die Marktschwäche und einen zunehmenden Wettbewerbsdruck im Telekommunikationsmarkt.

Gedrückt durch die sinkenden Umsatzerlöse und einmalige außerordentliche Belastungen von insgesamt 1,4 Mio. Euro bezifferte sich der von InTiCa angekündigte Verlust für 2008 auf 3,3 Mio. Euro. Im Vorjahr hatte man noch einen Jahresüberschuss von einer Mio. Euro verzeichnet.

Meldung gespeichert unter: InTiCa Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...