InTiCa Systems bleibt in den roten Zahlen

Mittwoch, 20. Mai 2009 10:20
InTiCa Systems

PASSAU (IT-Times) - Die InTiCa Systems AG (WKN: 587484) musste im ersten Quartal 2009 einen Umsatzeinbruch hinnehmen. Unter dem Strich blieb dem Elektronikunternehmen ein Betriebsverlust auf dem Niveau des Vorjahres.

So sackte der Umsatz der InTiCa Systems AG im ersten Quartal 2009 gegenüber dem Vorjahresquartal von 9,6 Mio. Euro auf 5,6 Mio. Euro. Dabei brach der Umsatz im Geschäftsfeld „Kommunikationstechnik“ mit 3,7 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahresumsatz von 8,3 Mio. Euro regelrecht ein. Das Segment „Automobiltechnologie“ verbuchte hingegen im ersten Quartal 2009 eine Umsatzsteigerung von 1,1 Mio. Euro auf 1,6 Mio. Euro. und im Geschäftsfeld „Industrieelektronik“ verbesserte sich der Umsatz von 0,1 Mio. Euro auf 0,3 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: InTiCa Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...