InTiCa dank Automobilbranche auf dem richtigen Weg

Induktive Komponenten

Dienstag, 25. März 2014 12:20
InTiCa Systems

PASSAU (IT-Times) - InTiCa Systems hat am heutigen Dienstag die Kennzahlen für das zurückliegende Geschäftsjahr 2013 vorgelegt. Der Anbieter von induktiven Komponenten konnte den Umsatz steigern und erreichte knapp die profitable Zone.

So wuchs der Umsatz der InTiCa Systems AG im Vergleich zum Geschäftsjahr 2012 um 4,1 Prozent auf 37,8 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) legte dabei von 4,5 Mio. auf 5,7 Mio. Euro zu, während das operative Ergebnis (EBIT) von 23.000 Euro auf eine Mio. Euro stieg. Damit wuchs die EBIT-Marge von 0,06 Prozent auf 2,7 Prozent. Am Ende stand ein Nettoergebnis von plus 0,5 Mio. Euro nach minus 0,5 Mio. Euro im Vorjahr. Der operative Cash-Flow belief sich im Jahr 2013 auf 3,8 Mio. Euro (Vorjahr: 3,5 Mio. Euro).

Meldung gespeichert unter: InTiCa Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...