Intersil bestätigt Prognosen

Donnerstag, 18. September 2003 15:18

Der US-Hersteller und Entwickler von Mikrochips Intersil (Nasdaq: ISIL<ISIL.NAS>, WKN: 932546<IH9.FSE>) bestätigt nochmals seine Prognosen für das laufende dritte Quartal. Demnach will das Unternehmen bei Umsätzen zwischen 129 und 132 Mio. Dollar einen Nettogewinn von 15 US-Cent je Aktie einfahren und bewegt sich damit im Rahmen der Analystenerwartungen. Investmentbanker hatten im Vorfeld mit Einnahmen von rund 130,8 Mio. Dollar, sowie mit einem Plus von 15 US-Cent je Aktie kalkuliert.

Darüber hinaus gibt der Intersil-Aufsichtsrat grünes Licht für ein Aktienrückkaufprogramm, sowie für eine Quartalsdividende von drei US-Cent je Aktie. Demnach will die im kalifornischen Milpas ansässige Intersil in den nächsten 12 Monaten eigene Anteile im Volumen von 100 Mio. US-Dollar am offenen Markt zurückkaufen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...