Intershop: Kein Stellenabbau in Jena?

Dienstag, 23. Januar 2001 11:05

Die Jenaer Software-Firma Intershop hat einen Bericht über den Abbau von 190 Stellen dementiert. "In Deutschland sind derzeit keine Entlassungen geplant", sagte Prokurist Karsten Schneider am Dienstag gegenüber der dpa.

Die "Bild-Zeitung" hatte am Dienstag berichtet, dass auf Grund der Anfang Januar erfolgten Gewinnwarnung in Jena 40 Stellen abgebaut werden sollen. Desweiteren seien weitere 150 Kündigungen geplant. Damit wolle Intershop auf den Einbruch des Aktienkurses Ende 2000/ Anfang 2001 reagieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...