Intershop Communications sieht weiter rot

Donnerstag, 25. Oktober 2007 12:19
Intershop_Tower.gif

JENA - Die Intershop Communications AG (WKN: A0EPUH), deutscher Anbieter von Software und Online-Marketing-Diensten, konnte im dritten Quartal 2007 weiter wachsen. Die eingeschlagenen Restrukturierungsmaßnahmen zeigten somit erste Wirkung, zu einer Rückkehr in die schwarzen Zahlen reichte es jedoch nicht.

Der Umsatz des dritten Quartals 2007 belief sich auf 7,9 Mio. Euro und konnte so um 61 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gesteigert werden. Intershop wies ein EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) von 0,6 Mio. Euro aus, im Vorjahr waren es minus 1,5 Mio. Euro. Die EBIT-Marge verbesserte sich somit von minus 31 Prozent auf plus sieben Prozent. Das nachsteuerliche Ergebnis lag bei plus 0,6 Mio. Euro nach minus 1,6 Mio. Euro in 2006. Entsprechend kehrte auch das Ergebnis je Aktie in die schwarzen Zahlen zurück: Nach minus sieben Cent in 2006 wurden nun plus drei Cent erzielt.

In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres erhöhte sich der Umsatz um 58 Prozent auf 22,5 Mio. Euro. Damit liege der Umsatzwert, so Intershop weiter, schon über dem Ergebnis des Gesamtjahres 2006 von 19,8 Mio. Euro. Auf Lizenzerlöse entfiel ein Umsatzanteil von 4,1 Mio. Euro nach 3,5 Mio. Euro in 2006. Der Servicebereich trug 18,43 Mio. Euro zum Umsatz mit bei (2006: 10,8 Mio. Euro). Das EBIT verbesserte sich leicht von minus 3,9 Mio. Euro auf minus 2,4 Mio. Euro. Es wurde ein Nettoverlust von 2,5 Mio. Euro bzw. von elf Cent je Aktie gemeldet. Im Vorjahr lag der Nettoverlust bei 4,4 Mio. Euro und 20 Cent je Aktie.

Meldung gespeichert unter: Intershop Communications

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...