Intershop belastet den Neuen Markt

Donnerstag, 1. Februar 2001 12:12

Ein Kurseinbruch beim Index-Schwergewicht Intershop hat den Frankfurter Neuen Markt am Mittwoch mit Verlusten schließen lassen. Der NEMAX 50 ging mit einem Minus von 1,38% auf 2.804,92 Punkten aus dem Handel. Der alle Werte umfassende NEMAX-All-Share fiel um 0,83% auf 2.814,47 Zähler. Der Deutsche Aktienindex DAX konnte seine Gewinne leicht ausbauen und schloss mit 0,80% im Plus bei 6.795,14 Zählern.

Intershop verlor 18,0% auf 9,84 Euro. Vor allem die Ausweitung des Verlustes auf 39,3 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2000 belastet das Software-Unternehmen aus Jena. Obwohl der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr von 46,3 Mio. auf 123,0 Mio. Euro gestiegen ist, konnte das Unternehmen keine Lösung für die massiven Absatzprobleme seiner Produkte in den USA präsentieren. Händler sprachen dennoch von einer positiven Stimmung am Neuen Markt, der sich trotz dieser Negativmeldung insgesamt gut gehalten habe.

Poet Holdings sind nach Vorlage von Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2000 deutlich unter Druck geraten. Die Papiere des e-Business Software Anbieters verloren bis Sitzungsende 18,45% auf 10,52 Euro. Händler führten den deutlichen Kursrutsch vor allem auf die überproportionale Verlustausweitung zurück, zwar sei der Umsatz um 15 Prozent auf 12,2 Mio. US-Dollar gestiegen. Aber auf Grund von hohen Vertriebs- und Marketing-Ausgaben sei der Netto-Verlust von 5,6 Mio. USD im Vorjahr auf 9,8 Mio. USD nahezu verdoppelt worden.

Der niederländische Internet-Händler Letsbuyit.com gab bekannt, von seinen insgesamt 350 Mitarbeitern voraussichtlich rund 200 zu entlassen. Das Management verhandele weiterhin mit möglichen Investoren, um Mittel für den Fortbestand des Unternehmens zu organisieren. Die Aktien büßten erneut 15% auf 0,51 Euro ein.

Telegate profitiert von einem Großauftrag ihrer italienischen Tochter, die die Telecom Italia Mobile (TIM) als Kunden gewinnen konnte. TIM lasse ab sofort ihre gesamte Auskunftsdienste für ihre 23 Mio. Kunden von Telegate durchführen, teilte das Unternehmen am Mittwoch in München mit. Die Aktien konnten um 1,63% auf 93,50 Euro zulegen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...