Internolix meldet Insolvenz an

Mittwoch, 31. März 2004 13:19

Der in Hannover ansässige Internet- und Softwarespezialist Internolix AG (WKN: 622730<ITX.FSE>) hat aufgrund drohender Zahlungsunfähigkeit und wegen Überschuldung einen Insolvenzantrag gestellt. Bereits am 13.02.2004 hatte das Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von E-Business-Software und Internet-Plattformen spezialisiert hat, den Verlust von rund der Hälfte des Grundkapitals bekannt geben müssen.

Aufgrund dieser Entwicklung sieht das Management einen erheblichen Wertberichtigungsbedarf, der zu einer Überschuldung der Gesellschaft führen wird. Darüber hinaus wird der Aufsichtsrat der Gesellschaft zum 30.04.2004 zurücktreten, wie aus der Pressemitteilung der Firma hervorgeht.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...