Internetnutzer beteiligen sich rege an bundesweiter Messkampagne

Mittwoch, 13. November 2013 17:45
Bundesnetzagentur

Homann: "Transparenz bei der Qualität von Breitbandzugängen für Bürger wichtig"

Internetnutzer beteiligen sich rege an der von der Bundesnetzagentur im Sommer dieses Jahres gestarteten zweiten bundesweiten Messkampagne, bei der sie auf www.initiative-netzqualitaet.de die Geschwindigkeit ihres Breitbandanschlusses überprüfen können. Bisher wurde der Test über 250.000 Mal genutzt. Die Kampagne läuft noch bis zum Jahresende. Bereits im vergangenen Jahr hatte die Bundesnetzagentur eine derartige Kampagne durchgeführt.

"Dass sich auch in diesem Jahr wieder so viele Internetnutzer an unserer Kampagne beteiligen zeigt, wie wichtig den Bürgern Transparenz bei der Qualität von Breitbandzugängen ist. Ich hoffe, dass noch viele Bürger die Gelegenheit nutzen, um mit unserem Test die genaue Datenrate ihres Anschlusses zu bestimmen", sagte Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur.

Die Ergebnisse der Messungen fließen in eine zweite Studie zur Dienstequalität von Internetzugängen in Deutschland ein. Die erste Studie hat die Vielzahl der Kundenbeschwerden über Abweichungen zwischen der vertraglich vereinbarten und der tatsächlichen Bandbreite bestätigt. Über alle Technologien, Produkte und Anbieter hinweg haben die an der Messkampagne 2012 teilnehmenden Nutzer oft nicht die Bandbreite gemessen, die ihnen als maximal mögliche von ihrem Anbieter in Aussicht gestellt wurde. Die Bundesnetzagentur erhofft sich von den erneuten Messungen Rückschlüsse auf mögliche Verbesserungen seit dem vergangenen Jahr. Die Ergebnisse der Studie werden im Anschluss an die Messungen veröffentlicht.

HAUSANSCHRIFT

Meldung gespeichert unter: Bundesnetzagentur

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...