Internet-Telefonie startet durch

Donnerstag, 11. August 2005 16:54

Internet-Telefonie wird immer beliebter. IT-Experten prognostizieren, dass die normale Festnetz-Telefonie bereits ab 2008 durch Voice-over-IP (VoIP) ersetzt werden wird. Mittlerweile erobert die neue Technologie sogar zunehmend den Notebook- und PDA-Markt, wie die Financial Times Deutschland in ihrer Online-Ausgabe berichtete.

Skype ist momentan das meistgenutzte Programm für Internet-Telefonie. Über eine DSL-Anbindung oder Standleitung können mittels dieser Software kostenlose Gespräche weltweit geführt werden. Im März diesen Jahres verfügte Skype bereits über 29 Millionen Nutzer und täglich kämen rund 155.000 Kunden hinzu. Zukünftig soll es so genannte Skype-Zones (Hotspots) geben, die für sechs Euro pro Monat genutzt werden könnten und dem Nutzer kostenloses Telefonieren über das Notebook oder den PDA ermöglichen sollen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...