Intercard will Jahresprognose 2011 erreichen

Freitag, 16. September 2011 16:10
InterCard AG Informationssysteme

VILLINGEN-SCHWENNINGEN (IT-Times) - Die InterCard AG hält weiter an den Jahresprognosen 2011 fest, obwohl das Unternehmen im ersten Halbjahr ein rückläufiges Ergebnis ausweisen musste.

Der Konzernumsatz von Intercard belief sich in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2011 auf 4,23 Mio. Euro. Im entsprechenden Vorjahreszeitraum hatte dieser Wert bei vier Mio. Euro gelegen. Das entspricht einer Steigerung um 5,9 Prozent. Das Betriebsergebnis (EBIT) sank jedoch von 270.000 Euro, die in den ersten sechs Monaten 2010 erzielt werden konnte, auf aktuell ausgewiesene 226.000 Euro. Entsprechend entwickelte sich auch das EBT: Dieses lag aktuell bei 162.000 Euro, nach 200.000 Euro im ersten Halbjahr 2011. Als Grund für diesen Rückgang gab Intercard Aufwendungen in die Zertifizierung und den Aufbau eines QM-Systems an. Zudem sei ein wichtiger Dienstleistungsauftrag ins dritte Quartal verschoben worden.

Meldung gespeichert unter: InterCard AG Informationssysteme

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...