InterActiveCorp trennt sich von VUE-Beteiligung

Mittwoch, 8. Juni 2005 09:21

NEW YORK - Der amerikanische Online-Touristikkonzern IAC/InterActiveCorp (Nasdaq: IACI<IACI.NAS>, WKN: A0B686<HNI.FSE>) trennt sich von seiner Beteiligung an Vivendi Universal Entertainment (VUE) für 3,4 Mrd. US-Dollar und veräußert diese an General Electric und Vivendi Universal. IAC hatte zuvor 5,4 Prozent der Anteile an VUE gehalten. Zeitgleich legte IAC seinen Rechtsstreit mit Vivendi bei.

Im Rahmen der Vereinbarung erhält das Unternehmen 56,6 Mio. zurückgekaufte IAC-Aktien, welche einen Börsenwert von 1,4 Mrd. Dollar haben, sowie 1,0 Mrd. Dollar in bar. Zusätzlich erhält IAC 100 Mio. Dollar in Form eines dreijährigen Werbekontraktes, um seine Services über das NBC-Universal-Sendernetz zu bewerben. Insgesamt wird sich die Transaktion in einem Nachsteuergewinn von 330 Mio. Dollar in der Bilanz niederschlagen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...