InterActiveCorp mit verhaltenem Ausblick

Mittwoch, 4. August 2004 09:02

Der Internet-Touristikkonzern und Reise-Anbieter InterActiveCorp (Nasdaq: IACI<IACI.NAS>, WKN: A0B686<HNI.FSE>) kann zwar im vergangenen Juniquartal die Erwartungen der Analysten leicht übertreffen, gleichzeitig sieht das Unternehmen für das laufende Gesamtjahr 2004 etwas niedrigere Gewinne.

Für das vergangene zweite Quartal meldet die Muttergesellschaft von Expedia, Hotels.com und Ticketmaster einen Umsatz von 1,5 Mrd. US-Dollar, ein Plus von 16,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Dabei musste die in New York ansässige Gesellschaft einen Gewinnrückgang auf 69,9 Mio. Dollar oder neun US-Cent je Aktie hinnehmen, nach einem Plus von 92,9 Mio. Dollar im Jahr vorher. Ausgenommen einmaliger Kosten im Zusammenhang mit Firmenzukäufe konnte InterActiveCorp einen operativen Gewinn von 22 US-Cent je Aktie ausweisen und damit die Erwartungen der Wall Street um einen US-Cent je Aktie übertreffen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...