Intels Nettogewinn stark gefallen

Mittwoch, 17. Oktober 2001 08:44
Intel

Intel Corp. (NASDAQ: INTC, WKN: 855681): Intel, der weltweit größte Chiphersteller, gab am Dienstag Zahlen für das abgelaufene Quartal bekannt. Demnach sank der Nettogewinn gegenüber dem Vorjahreszeitraum, als 2,51 Mrd. Dollar oder 36 Cents je Aktie erzielt wurden, um 96 Prozent auf 106 Mio. Dollar oder 2 Cents je Aktie. Jedoch konnten im Vorjahresquartal 966 Mio. Dollar durch Investments und andere außerordentliche Erträge erwirtschaftet werden.

Das Ergebnis als Nettogewinn enthält auch Kosten für die Übernahme anderer Unternehmen. Ohne diese Kosten läge der Gewinn bei 655 Mio. Dollar oder 10 Cents je Aktie. Auf dieser Basis liegen auch die durchschnittlichen Analystenschätzungen.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...