Intel: Zusammenarbeit mit Elite-Universitäten

Montag, 7. August 2006 00:00
Intel

SANTA CLARA - Die Intel Corporation (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) werde zukünftig näher mit Elite-Universitäten zusammenarbeiten, so verkündete das Unternehmen am heutigen Montag.

Der Konzern erwartet bis zum Ende des Jahres, dass 75 Prozent der eigenen Produkte mit Mulit-Core-Chips ausgestattet sind. Um diesen Trend Nachdruck zu verleihen und zukünftige Mitarbeiter besser zu schulen, wird Intel die Zusammenarbeit mit Universitäten verstärken. Studenten sollen so frühzeitig den Umgang mit den neuen Chips erlernen und eigene Ideen einbringen können. Zunächst sollen 45 Universitäten in verschiedenen Ländern, wie beispielsweise USA, Russland, Taiwan, Indien und China, mit Equipment, Expertise sowie Entwicklungstools ausgestattet werden. Zudem sollen einzelne direkt darauf ausgerichtete Kurse an den Hochschulen angeboten werden. Im Jahr 2007 sowie in den darauffolgenden Jahren will Intel das Programm auf weitere Universitäten ausweiten.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...