Intel-Zahlen als Frühindikator für Chip-Branche mit Spannung erwartet

Chip-Hersteller

Dienstag, 16. April 2013 16:22
Intel

SANTA CLARA (IT-Times) - Heute Abend ist es soweit: Intel, der weltgrößte Chip-Hersteller, veröffentlicht seine Geschäftszahlen für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres. Man darf gespannt sein.

Es war kein einfaches Quartal in der PC-Branche: Nach Angaben des Marktforschungsinstituts IHS erreichte die Notebook-Sparte ihren Tiefpunkt der vergangenen zehn Jahre. Obwohl vom starken vierten Weihnachtsquartal ein Rückgang der Verkaufszahlen zum darauffolgenden ersten Quartal als normal gilt, beurteilt IHS den diesjährigen Rückgang um 13,4 Prozent als ungewöhnlich stark. Wie sich dies auf die Zahlen des Chip-Herstellers, der schwerpunktmäßig PC-Hersteller beliefert, auswirken wird, bleibt abzuwarten.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...