Intel will weitere 170 Mio. Dollar in China investieren

Mittwoch, 5. November 2008 09:03
Intel

SANTA CLARA - Der US-Halbleiterkonzern Intel Corp (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) will 170 Mio. Dollar in China investieren, um den Umweltschutz und die Innovationsfähigkeit in China zu verbessern. Dies gab Intel-Chef Paul Otellini bei seinem fünften Besuch im Reich der Mitte bekannt.

Demnach sollen 150 Mio. Dollar in 67 Einzelprojekte in China fließen, während 20 Mio. Dollar in zwei Umweltprojekte gehen sollen, die von Intel Capital gemanagt werden. Damit wagt sich Intel erstmals auch in den chinesischen Umweltsektor für grüne Energietechniken vor.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...