Intel will Sprint und Clearwire unter die Arme greifen

Montag, 18. Februar 2008 09:54
Intel Headquarter

NEW YORK - Wie das Finanzportal TheStreet.com berichtet, will der US-Halbleiterkonzern Intel Corp (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) die WiMAX-Aktivitäten von Sprint Nextel und Clearwire Corp mit 2,0 Mrd. US-Dollar unterstützen.

Diese Summe soll in das WiMAX-Joint Venture der beiden Unternehmen fließen, in der die Mobilfunk-Spektrum-Lizenzen der beiden Firmen gebündelt werden sollen. Offiziell wollte sich Intel bzw. Sprint Nextel zunächst nicht zu diesem Bericht äußern.

Meldung gespeichert unter: WiMAX (Worldwide Interoperability for Microwave Access)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...